Neues Denken, neues Banking, natürliches Geld-Gefühl

Sächsische Software-Schmiede geht mit geschärftem Profil ins Jahr 2015: Neue Webauftritte für Unternehmen DSER und Kernprodukt munio und Zuwachs durch FinTech-Start-up niiio.

Bild- Sächsische Software-Schmiede geht mit geschärftem Profil ins Jahr 2015:
Neue Webauftritte für Unternehmen DSER und Kernprodukt munio
– Produktfamilie erhält Zuwachs durch FinTech-Start-up: DSER entwickelt Endkundenplattform niiio – auf Basis der Portfoliomanagement-Lösung munio

Görlitz, 02.02.2015. Die Zeichen stehen auf Zukunft: Die Deutsche Software Engineering & Research GmbH (DSER) hat nicht nur ihr Profil geschärft und ihren Außenauftritt erneuert, sondern auch ihr Produktportfolio neu aufgesetzt. 2015 will das wachsende Unternehmen mit innovativen Interaktionsangeboten rund um die Beratersoftware munio und einem ausgegründeten Tochterunternehmen starke Akzente im B2B- sowie B2C-Markt an der Schnittstelle zwischen Financial Services und Technologie setzen.

“Portfoliomanagement ist unser Spezialgebiet. Wertpapierberater- und Anlegerinteressen treiben uns um. Wir begreifen uns als Ideen-Fabrik, die Banking und Geldanlage auf verschiedenen Ebenen in die Zukunft denkt”, beschreibt Geschäftsführer Johann Horch das Selbstverständnis der DSER, das jetzt in einem runderneuerten Markenauftritt samt Logo-Familie, Bilderwelt, Unternehmenswebseite und zwei Produktportalen noch besser zur Geltung kommen soll. Der Kopf der DSER hat das Unternehmen, das zu den führenden Anbietern von Portfoliomanagement-Lösungen für Banken und Finanzdienstleister gehört, 2006 im sächsischen Görlitz gegründet und auf einen werthaltigen Wachstumskurs mit heute 25 Mitarbeitern geführt. Als Spin-off der Hochschule Zittau/Görlitz schreibt die “Know-how-Company” Forschung, Entwicklung und Innovation schon immer groß. Horchs klare Vision: “Das Thema finanzielle Absicherung muss endlich das werden, was es sein sollte: die natürlichste Sache der Welt. Unkompliziert, beherrschbar, alltäglich und für den Anleger zu 100 Prozent ,Ich’. Das Momentum ist da – FinTech bewegt den Markt.”

munio: Mitdenkendes Portfoliomanagement für Banken und Finanzdienstleister

Auf der B2B-Ebene treibt die DSER seit neun Jahren kontinuierlich die Verfeinerung und Erweiterung der intelligenten Portfoliomanagement-Lösung munio voran. Sie unterstützt Bank- und Finanzberater mit wissenschaftlich fundierten, technologisch ausgereiften Tools dabei, ihre Beratungs- und Vertriebsprozesse auf ein neues Qualitätslevel zu heben und Anleger besser und vertrauensvoller zu beraten. Automatisiertes Risikomanagement mit Überwachungs- und Alarm-Funktionen gehört ebenso zu den Besonderheiten wie ein den Erkenntnissen der Verhaltensforschung angepasster schrittweiser Beratungsprozess. Zu den Business-Kunden zählen neben renommierten Banken, Sparkassen und Volksbanken Raiffeisenbanken auch Vermögensverwalter, Haftungsdächer, freie Finanzberater und Versicherungen. Rund 40 Milliarden Euro Gesamtvolumen werden heute bereits mit munio verwaltet. 2015 ergänzt die DSER die mehrfach prämierte und zertifizierte Lösung unter anderem mit einer neuen Kunden-App, die Anlegern mehr Transparenz bietet und Beratern neue interaktive Zugänge zum Kunden eröffnet. Die DSER versteht sich jedoch nicht nur als “Besser-Macher” ihrer Kunden, sondern auch als “Power-Partner”. Zahlreiche Add-on-Services drehen sich rund um den effizienten Einsatz von munio: Individualentwicklung, Consulting, Coaching, Academy-Schulungen oder Auftragsforschung.

niiio: Finanzcommunity für alle

Mit der Entwicklung der Endkundenplattform niiio geht die DSER jetzt noch einen Schritt weiter. Als “Möglich-Macher” neuer Chancen will das Unternehmen den Weg für das Banking von morgen ebnen. Schon am gewählten Namen lässt sich ablesen: Technologisch und gedanklich ist niiio ein Kind des ausgereiften munio-Prozessors. Dahinter steht die Idee einer Finanzcommunity, die Verbraucher und Finanzberater, Einsteiger und Profis zusammenbringt: auf einer Plattform und auf Augenhöhe, so dass alle profitieren. “Der Clou unseres Ansatzes liegt in der neuartigen Kombination von Gutem und Bewährtem. Experten-Software trifft Social Community, Beratung und Information trifft individuelle Freiheit”, sagt DSER-Chef Horch. Die Entwicklung läuft auf Hochtouren. Rechtlich firmiert niiio als Start-up-Tochter unter dem Dach der DSER. Aktuell liegt die FinTech-Plattform an der Nahtstelle zwischen B2B- und B2C-Welt in der Beta-Version vor. Basisfunktionen wie das Anlegen eines Accounts und Optimieren eines Depots laden Finanzberater und Anleger zum Ausprobieren ein. Im Laufe des Jahres werden intuitive Tools dazukommen, die vor allem das Suchen und Kopieren von Musterdepots oder die Einführung eines Leader-Follower-Modells betreffen. Social Plug-ins, individuelle Informations- und Coaching-Angebote sowie Berater-Features folgen sukzessive. “Bis niiio das erfüllt, was es verspricht”, so Horch.

Markenwelt der DSER: Natürliches Geld-Gefühl

Der modernisierte dreiteilige Markenauftritt der DSER stellt Zielgruppen¬orientierung und Vernetzung in den Mittelpunkt, um das geschärfte Unternehmensprofil und die differenzierten Produkt- und Community-Angebote zu transportieren. Gestalterisch setzen die im gängigen Responsive Design erstellten Webseiten auf Klarheit und Nutzerfreundlichkeit. Die Logos sind im Farbraum Grün-Orange-Weiß gehalten, die Bilderwelten bedienen sich ausdrucksstarker Landschafts- und Naturmotive. Die Kernbotschaft: “Es wird Zeit für das natürliche Geld-Gefühl.”

Mehr unter:
– Unternehmenswebsite der DSER: dser.de
– Produktportal munio für Banken und Finanzdienstleister: munio.de
– Finanzcommunity niiio (Beta-Version): niiio.me

Über:

Deutsche Software Engineering & Research GmbH
Frau Caroline Obermeyer
Steinstr. 11
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: 03581 – 37 4 99 34
web ..: http://dser.de/
email : caroline.obermeyer@dser.de

DSER ist die Ideen-Fabrik und Software-Schmiede, die Banking und Geldanlage in die Zukunft denkt – neu, anders und ganz natürlich.

Für Banken und Finanzbetriebe. Für Anlageberater, Vermögens­verwalter und ihre Kunden. Und vor allem für Menschen wie Du und Ich.
Mit smarten Softwarelösungen, passgenauen Dienstleistungen und intuitiven Interaktionsangeboten sucht und findet das Team um Gründer Johann Horch schon heute die Antworten auf die Finanzfragen von morgen. Banking musste neu erfunden werden! Es wird Zeit für ein natürliches Geld-Gefühl!

Pressekontakt:

Deutsche Software Engineering & Research GmbH
Frau Caroline Obermeyer
Steinstr. 11
02826 Görlitz

fon ..: 03581 – 37 4 99 34
web ..: http://dser.de/
email : caroline.obermeyer@dser.de