First Cobalt berichtet Probe mit 9,4% Kobalt aus Prospektionsprogramm in der Mine Caswell

9,4% Kobalt gefunden auf der Mine Caswell im Prospektionsprogramm von First Cobalt!

BildTORONTO, ONTARIO – 21. Novembrer 2017 – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC; OTCQB: FTSSF – https://www.youtube.com/watch?v=ak2ZRq3tez8&list=PLBpDlKjdv3yrDQa5PFryfr_CLtIUOQBeS) gibt meldet mehrere hochwertige Kobaltproben aus Aufschlüssen und Bergehalden der Mine Caswell im Cobalt Camp (Kobalt-Bergbaubezirk). Ein Prospektionsprogramm identifizierte die hochgradige Vererzung an der Oberfläche im Gebiet Cobalt Central des Cobalt Camp in Ontario, Kanada, einschließlich 9,44% Kobalt, 1,27% Kupfer und 2,92% Nickel.
Die wichtigsten Punkte

o Stichproben aus der ehemaligen Mine Coswell bestätigen hochgradige Kobaltgehalte an der Oberfläche und in geringen Tiefen einschließlich Kobaltgehalte von 0,4%, 4,8%, 6,1% und 1,1%.

o Diese Ergebnisse zusammen mit den noch ausstehenden Ergebnissen aus anderen historischen Minen im Besitz der First Cobalt haben ein engagiertes Explorationsprogramm angeregt, um die oberflächennahe hochgradige Kobaltvererzung durch kurze Bohrungen, geophysikalische Untersuchungen in Bohrlöchern nahe historischer Abbaustätten und geophysikalischer Bodenuntersuchungen über größeren Bereichen schnell zu bewerten.

Trent Mell, President u. Chief Executive Officer, sagte:
“In nur sechs Monaten mit Explorationsaktivitäten im Cobalt Camp hat First Cobalt Kobaltvererzungstypen identifiziert, die in seiner 110jährigen Geschichte niemals berichtet wurden, was den Bedarf einer Neuuntersuchung des Camps mit modernen geowissenschaftlichen Techniken bestätigt. Die jüngsten Prospektionsarbeiten deuten an, dass kleinere hochgradige historische Kobaltminen wie z. B. Caswell ein ideales Ziel für kurzfristige Nachfolgearbeiten sein könnten. Da wir unsere Aktivitäten im Jahr 2018 hochfahren, werden diese neuen Ziele parallel zu dem aktuellen Explorationsprogramm bewertet werden, das sich auf Gelegenheiten mit großer Tonnage nahe der ehemals produzierenden Minen Bellellen, Drummond, Keeley und Frontier konzentriert.”
In kurzer Zeit hat First Cobalt mehrere aussichtsreiche Ziele für nachfolgende Bohrungen erfolgreich identifiziert einschließlich Bellellen, Drummond, Silver Banner und jetzt Caswell. Die Konsolidierung des Cobalt Camp durch First Cobalt hat zu einer bezirksumfassenden Bewertung der verschiedenen Vererzungstypen und der Schlussfolgerung geführt, dass einzelne Gangsysteme durch regionale Strukturen über große Bereiche hinweg in Verbindung stehen könnten. Das Cobalt Camp hat sich als sehr gering erkundet erwiesen, da moderne Explorationstechniken und die 3D-Datenintegration dort niemals angewandt wurden.
Der Mangel an Exploration auf Caswell unterstreicht die Höffigkeit des weniger bekannten
Gebiets Cobalt Central. Da die Analysenergebnisse einer Anzahl übertägiger Proben noch
ausstehen, erwartet man, dass es zusätzliche Ziele für das Winterprogramm geben wird.

Die Mine Caswell wurde ursprünglich 1910 entwickelt, wobei zwei kurze Schächte nicht tiefer als 40m unter der Oberfläche abgeteuft wurden. Die im Gebiet Cobalt Central des Cobalt Camps (Abbildung 1) gelegene Mine Caswell produzierte 1936 beinahe 5.000 Pfund Kobalt und über 1.500 Unzen Silber bei einem bemerkenswerten Kobalt-Silber-Verhältnis von 3,3 Pfund Co für jede Unze produziertem Silber. In dem Gebiet gibt es weitere Schächte einschließlich der Mine Thompson und der Mine La Tour, wo im Jahr 1971 Schürfgräben ausgehoben wurden. Man nimmt an, dass der niedrige Silbergehalt in diesen Minen eine signifikante Produktion ausgeschlossen hat, was sie zu idealen Zielen für First Cobalts bezirksumfassendes Kobaltexplorationsprogramm macht.

Tabelle 1. Analysenergebnisse aus Probennahmeprogramm Caswell

Vererzung Co Ag Ni Cu
Art Ort Probe % g/t % %
Bergehalde Schürfgraben E6607121 0.00

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch