Erfolgreiche Nachfolge: PAKA Glashütter Pappen- und Kartonagenfabrik GmbH gelingt die Unternehmensübergabe

Ronny Ruider hat es geschafft: Der gebürtige Dresdner hat im Frühjahr 2016 die PAKA Glashütter Pappen- und Kartonagenfabrik GmbH übernommen und führt seitdem das Unternehmen erfolgreich fort.

(Dresden, 6. Juni 2016) Ronny Ruider hat es geschafft: Der gebürtige Dresdner hat im Frühjahr 2016 die PAKA Glashütter Pappen- und Kartonagenfabrik GmbH übernommen und führt seitdem das Unternehmen erfolgreich fort. Seit Mitte 2015 hat sich der Betriebswirt, der zuvor zahlreiche Management-Tätigkeiten im In- und Ausland ausführte, in sämtliche Bereiche des Betriebs eingearbeitet. Der Mittelständler konstruiert und produziert verschiedene hochwertige Pappen, Kartonagen und Gitterfacheinsätze, die in ganz unterschiedlichen Bereichen Anwendung finden können. Darüber hinaus bietet PAKA zahlreiche, individuelle Sonderprodukte, wie Transportboxen für Scheinwerfer, Säcke aus Papierkrepp, Nistkästen oder Spezialversandboxen. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus nahezu allen Industriezweigen, wie zum Beispiel aus der Lebensmittelindustrie oder dem Maschinenbau. Ronny Ruider freute sich auf den Start als Geschäftsführer: “Jetzt heißt es, nicht mehr nur als Unternehmer denken und handeln – sondern auch einer sein”. Doch wie hat er diesen Weg gemeistert?

Der passende Nachfolger

Eckhart Klemm, der aus Altersgründen die sächsische PAKA Glashütter Pappen- und Kartonagenfabrik abgeben wollte, suchte seit Langem nach einem geeigneten Nachfolger. Da kam es gerade recht, dass Ronny Ruider schon lange mit dem Gedanken spielte, sich selbstständig zu machen. Nachdem sich der 37-Jährige bei der IHK Dresden nach Unternehmen, die zur Nachfolge anstehen, erkundigte, wurde ihm der Glashütter Betrieb vorgestellt. “Zunächst wollte ich mir PAKA anschauen und den Geschäftsführer kennenlernen. Da mir das Glashütter Unternehmen gefiel und die Chemie zwischen mir und Eckhart Klemm stimmte, entschieden wir, dass ich PAKA kaufen und übernehmen werde”, erklärt Ronny Ruider den Grund für seine Entscheidung. Der nächste Schritt war eine sorgfältige Vorbereitung auf die Unternehmensübergabe.

Eine sorgfältige Vorbereitung ist das A und O

Da mit jeder Unternehmensnachfolge zahlreiche Fragen zur Finanzierung oder den steuerlichen und rechtlichen Auswirkungen einhergehen, erhielten der Altgesellschafter und der zukünftige Neugesellschafter Unterstützung vom Beratungsverbund ABG-Partner. “Während des gesamten Nachfolgeprozesses arbeiteten Berater aus den Bereichen Unternehmens-, Steuer,- und Rechtsberatung eng zusammen. “Zunächst haben wir einen Businessplan für die Fortführung des Unternehmens erstellt und gleichzeitig eine Unternehmensbewertung durchgeführt, um den Kaufpreis zu ermitteln. Dieser wurde im Rahmen der Due Diligence nochmals geprüft”, konkretisiert Ronny Baar, Geschäftsführer und Unternehmensberater der ABG Consulting-Partner GmbH erste vorbereitende Schritte der Unternehmensnachfolge. “Auch für die Finanzierung des Kaufpreises standen wir dem Übernehmer unterstützend zur Seite”, führt Ronny Baar fort. “Da im Rahmen einer Unternehmensnachfolge erhebliche Steuerbelastungen auf den ausscheidenden Unternehmer und dessen Nachfolger zukommen können, die nicht nur die Altersvorsorge des Seniors, sondern auch den weiteren Fortbestand des Betriebes gefährden können, haben wir die Beteiligten ausführlich zu wichtigen steuerlichen Belangen, wie zur steuerlichen Belastung und Finanzierung beraten”, erläutert Friedrich Geise, Geschäftsführer und Steuerberater der ABG Allgemeine Beratungs- und Treuhandgesellschaft mbH,
Steuerberatungsgesellschaft weitere Schritte, die für die Unternehmensübergabe notwendig waren. “Verkäufer und Käufer mussten natürlich beim Verkauf beziehungsweise Kauf des Unternehmens rechtlich abgesichert sein, daher bestand im Vorfeld ein erheblicher, rechtlicher Regelungsbedarf. So wurden zum Beispiel der Kaufpreis und Übergabezeitpunkt vertraglich geregelt und verschiedene Fragen, wie zum Beispiel zur Firmenfortführung, Haftung, Übernahme von Verbindlichkeiten oder zu Garantien schriftlich geklärt”, berichtet Rechtsanwalt Friedrich Cramer, Geschäftsführer von Cramer Rechtsanwälte.

Wie geht’s weiter?

“Dank der kompetenten Unterstützung von ABG-Partner konnte die Unternehmensnachfolge erfolgreich abgewickelt werden. Durch die komplexe und parallel durchgeführte Beratung der Unternehmens-, Steuer- und Rechtsberater habe ich mich in guten Händen gefühlt und wurde mit dem positiven Resultat von der Professionalität des Beratungsverbunds überzeugt”, bewertet der neue Geschäftsführer von PAKA die Kompetenz von ABG-Partner. “Unser Ziel ist nun, unseren Kunden weiterhin hochwertige Produkte zu attraktiven Preisen bieten zu können – in Verbindung mit einigen modernen Akzenten. Wir setzen auch in Zukunft auf einen schnellen und flexiblen Service – und möchten uns natürlich fortlaufend weiterentwickeln”, so Ronny Ruider weiter.

Weitere Informationen zum Beratungsverbund ABG-Partner unter www.abg-partner.de

Über:

Beratungsverbund ABG-Partner
Herr Ronny Baar
Wiener Str. 98
01219 Dresden
Deutschland

fon ..: 0351 43755-46
fax ..: 0351 43755-55
web ..: http://www.abg-partner.de
email : presse@abg-partner.de

Über den Beratungsverbund ABG-Partner

ABG-Partner ist ein Beratungsverbund mit den Schwerpunkten Steuer- und Unternehmensberatung, Marketing, Recht und Wirtschaftsprüfung. Gegründet 1991, betreut die ABG-Partner an den Standorten München, Bayreuth, Dresden, Böblingen Unternehmen und Institutionen aller Rechtsformen sowie Privatpersonen in allen steuerlichen und wirtschaftlichen Themen. Unsere Stärken liegen dabei in der aktiven Gestaltung steuerlicher Belange, Finanzierungsberatung, Kapital- und Fördermittelbeschaffung, Controlling, Unternehmensbewertung, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmensnachfolge, Sanierung sowie Wirtschaftsrecht. Geschultes Fachwissen, hohe Motivation und partnerschaftliches Verhalten zeichnen unsere 100 Mitarbeiter aus. In der Zusammenarbeit mit Mandanten und Partnern sind uns Offenheit, Fairness und Akzeptanz wichtig – denn so sind wir gemeinsam erfolgreich.

Pressekontakt:

ABG Marketing GmbH & Co. KG
Frau Ilka Stiegler
Wiener Str. 98
01219 Dresden

fon ..: 0351 43755-11
web ..: http://www.abg-partner.de
email : stiegler@abg-partner.de