Endeavour Silver entdeckt bei Bohrungen im Bereich der Mine Palmilla poteniellen Haufenabbau

Endeavour Silver auf der Mine Palmilla Silbermineralisierung die im Haufenabbau förderbar möglich wäre

BildVancouver, Kanada – 15. November 2017 – Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297486 ) gibt bekannt, dass das Unternehmen bei Erkundungsbohrungen im Konzessionsgebiet Parral im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua eine potenziell im Massenabbau förderbare Silbermineralisierung innerhalb der Erzgänge Palmilla-Capuzava-La Luz im Bereich der Mine Palmilla entdeckt hat.

Palmilla war früher eine hochgradige Silberproduktionsstätte, die die mexikanische Münzanstalt Ende des 19. Jahrhunderts mit Silber versorgte. Der Großteil des Erzes wurde zwar in unterirdischen Abbaustätten im und direkt südlich des Konzessionsgebiets Parral aus schmalen, jedoch hochgradigen Erzgängen gewonnen; Endeavour hat bei seinen Bohrungen jedoch eine potenziell im Massenabbau förderbare Mineralisierung mit geringen Gehalten oberhalb und entlang des Streichens der alten Abbaustätten abgegrenzt, die sich möglicherweise für den Tagebau eignet.

Zur Erprobung des Bereichs der Mine Palmilla (siehe Lagepläne hier: http://www.edrsilver.com/_resources/news/maps-nr-20171114.pdf) wurden zweiunddreißig (32) Bohrlöcher mit insgesamt 6.370 Meter (m) Bohrkernmaterial absolviert. Die Bohrungen fanden innerhalb eines Bereichs mit 550 m Länge, 250 m Breite und 150 m Tiefe entlang von zwei primären mineralisierten Strukturen im Abstand von jeweils etwa 50 m (gemessen ab Bohrlochmitte) statt.

Zu den besten Bohrergebnissen zählt ein Abschnitt von 11,1 m (36,4 Fuß (ft)) wahre Mächtigkeit mit 154 Gramm Silber pro Tonne (g/t), 0,36 g/t Gold, 0,07 % Blei und 0,23 % Zink (179 g/t Silberäquivalent (Ag-Äqu.) oder 5,8 Unzen Ag-Äqu. pro Tonne (oz/t)) in Bohrloch PAL-02. Außerdem wurden in zwei Abschnitten in Bohrloch PAL-13 118 g/t Silber, 0,60 g/t Gold, 0,15 % Blei und 0,22 % Zink (160 g/t Ag-Äqu. oder 5,1 oz/t Ag-Äqu.) auf 11,0 m bzw. 114 g/t Silber, 0,2 g/t Gold, 0,22 % Blei und 0,33 % Zink (128 g/t Ag-Äqu. oder 4,1 oz/t Ag-Äqu.) auf 15,1 m durchschnitten.

Luis Castro, Vice President of Exploration bei Endeavour Silver, erklärte: “Unsere Entdeckung einer potenziell im Massenabbau förderbaren Silber-Gold-Blei-Zink-Mineralisierung im Bereich der Mine Palmilla, die sich möglicherweise für den Tagebau eignet, ist eine spannende neue Entwicklung für den Distrikt Parral im Allgemeinen und unser Konzessionsgebiet im Besonderen.

“Damit verfügen wir über ein zweites mineralisiertes Gebiet mit Ressourcenpotenzial, das Veta Colorada ergänzt, wo wir bereits einen Anteil der historischen hochgradigen Silberressource bestätigen konnten (siehe Pressemeldung vom 24. Oktober 2017: http://www.edrsilver.com/news/2017/index.php?content_id=607).

“Die Bohrungen im Konzessionsgebiet Parral werden in einem dritten mineralisierten Bereich nördlich von Palmilla, der als Erzgang San Patricio bekannt ist, fortgesetzt. Ende des Jahres wird eine neue Ressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Parral durchgeführt, die im ersten Quartal 2018 veröffentlicht werden soll.”

Godfrey Walton, M.Sc., P.Geo., President und COO von Endeavour, hat als qualifizierter Sachverständiger diese Pressemeldung geprüft und genehmigt und die Bohrprogramme in Mexiko beaufsichtigt. Im Rahmen der Qualitätskontrolle findet eine Probenanalyse statt, wobei zur Kontrolle der Integrität der Analyseergebnisse auch Referenzproben in Form von Standard- und Leerproben sowie Probenduplikaten verwendet werden. Alle Proben werden in der Außenstelle aufgespalten und ins Labor von ALS-Chemex gebracht, wo sie getrocknet, zerkleinert und zu Mahlpulver (50 g) verarbeitet und für die Analyse aufbereitet werden. Der Gold- und Silbergehalt wird mittels Brandprobe und anschließender Atomabsorption (AA) untersucht.

Über Endeavour Silver – Endeavour Silver ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen, das in Mexiko drei Untertagebau-Betriebsstätten mit hochgradigen Silber- und Goldvorkommen besitzt. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 konnte Endeavour seine Minenbetriebe erheblich erweitern und im Jahr 2016 9,7 Millionen Unzen Silberäquivalent produzieren. Wir suchen, errichten und betreiben hochwertige Silberminen auf nachhaltige Weise, um für alle Interessensvertreter einen echten Wert zu schaffen. Die Aktien von Endeavour Silver notieren an der TSX (EDR) und an der NYSE (EXK).

Kontaktdaten – Weitere Informationen erhalten Sie über:
Galina Meleger, Director of Investor Relations
Tel (gebührenfrei): 1-877-685-9775
Tel: +1 604-640-4804
Fax: +1 (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemeldung enthält “zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie “zukunftsgerichtete Informationen” im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2017einschließlich Änderungen beim Abbau und bei Betrieben sowie des Zeitplans und der Ergebnisse unterschiedlicher Aktivitäten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Faktoren beinhalten unter anderem – jedoch ohne Einschränkung – Änderungen bezüglich nationaler und lokaler Regierungen, Gesetze, Besteuerungen, Bestimmungen, Regulierungen sowie politischer oder wirtschaftlicher Entwicklungen in Kanada und Mexiko; finanzielle Risiken in Zusammenhang mit Edelmetallpreisen, betrieblichen oder technischen Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -abbau; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und -abbau; das spekulative Wesen der Mineralexploration und -erschließung; Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt erforderlicher Lizenzen und Genehmigungen sowie mit den Eigentumsrechten des Unternehmens an Konzessionsgebieten; sowie jene Faktoren, die im Abschnitt “Risk Factors” in der jüngsten 40F / Annual Information Form des Unternehmens beschrieben werden, die bei der SEC und den kanadischen Wertpapierbehörden eingereicht wurde.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem die Verlässlichkeit der Mineralressourcenschätzungen und der wirtschaftlichen Analyse für die Mine El Compas, der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch