Attraktives Gold

“Die relative Attraktivität von Gold hat sich erhöht”, ist das Resümee der Analysten von Edison. Ein steigender Goldpreis ist vor allem für Goldminen-Unternehmen von Vorteil. Caledonia zahlt 7% p.a.

BildDie Experten des Londoner Investment-Research-Haus Edison erwarten für die Geschäfte des Gold-Bergbau-Unternehmens Caledonia Mining (ISIN: CA12932K2020 – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=295579 ) gute Geschäfte. Die Analysten erwarten, dass Caledonia, die im südafrikanischen Simbabwe die Blanket-Mine betreiben und daran eine 49-prozentige Beteiligung besitzen, nach einem Umsatzrückgang im Jahr 2014 nicht nur 2015 mehr Umsatz erwirtschaftet hat. Auch das laufende Jahr soll eine Steigerung bringen. So erwartet Edison, dass nach 59,1 Millionen Can-Dollar 2014 für das vergangene Jahr 64,5 Millionen Can-Dollar in den Büchern stehen dürften. 2016 sollte eine Ausweitung auf dann 78,8 Millionen Can-Dollar bringen.

Doch am Umsatz allein kann nicht die wahre Qualität eines Goldproduzenten fest gemacht werden. Es kommt darauf an, wie viel Gewinn das Unternehmen aus dem gewonnenen Gold schlagen kann. Und da sind die Experten von Edison sehr zuversichtlich. Denn sie erwarten einen Gewinn je Aktie von 30,2 Cent im laufenden Jahr. Das ist nicht nur mehr als doppelt so hoch wie 2015, sondern auch deutlich über dem Niveau von 2013 von 18,2 Cent je Aktie.

Auf Basis dieses für 2016 geschätzten Gewinns wird die Caledonia Mining-Aktie lediglich mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von gut 3 bewertet. Das ist im Branchenvergleich und auch im Vergleich zu anderen Aktien weltweit extrem günstig. Eine Dividendenzahlung sollte damit zudem weiterhin erfolgen können.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch