Aktien gewinnen an Attraktivität

Niedrigzinsen im Euroland machen Aktien attraktiver. Und auch in den USA stehen die Zeichen für den Goldpreis nach den neuesten US-Arbeitsmarktzahlen nicht schlecht

BildGeldanlagen sollen sich lohnen. Daher lässt die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank private Haushalte vermehrt auf Anlageformen wie Aktien blicken. Laut einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa sind inzwischen 41 Prozent der Sparer der Meinung, dass es sinnvoll ist Geld in chancenreiche Anlagen zu investieren. Dabei gehen drei Viertel von stabilen oder steigenden Kursen aus.

Besonders Immobilien und Investments in Gold gewinnen zusehends an Ansehen. Und in den USA? Auch hier werden Edelmetalle immer attraktiver. Zu sehen war das jüngst am Anstieg der Edelmetallkurse, nachdem die neueste US-Arbeitsmarktstatistik enttäuschte. Denn im Mai wurden nicht die von Analysten erwarteten 160.000 neuen Arbeitsplätze, sondern nur 38.000 neue Jobs (außerhalb der Landwirtschaft) geschaffen. Jedenfalls ist das seit Ende 2010 der schlechteste Wert.

Das könnte dazu führen, dass die FED mit einer Zinserhöhung noch warten muss, was wiederum mehr Anleger zu Goldinvestments drängen könnte. So konnten beispielsweise die Aktien vom Gold- und Silberproduzenten Klondex Mines – http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=290435 seit Anfang 2016 beachtliche Kursgewinne einfahren. Die Midas- und die Fire Creek-Mine in Nevada produzierten im ersten Quartal 2016 rund 30.100 Unzen Goldäquivalent. Dem Rice Lake-Projekt in Manitoba wurde im März die Genehmigung des Abbau- und Mühlenbetriebs erteilt.

Ebenfalls mit großen Kursgewinnen seit Jahresanfang kann Rye Patch Gold – http://rohstoff-tv.net/c/mid,4419,Nachrichten/?v=296286 punkten. Die Gesellschaft verfügt über Projekte im Oreana- und im Cortez-Goldtrend in Nevada. Zugekauft wurde gerade die Florida Canyon-Goldmine, die ab Anfang nächsten Jahres mit der Produktion von durchschnittlich 75.000 Unzen Gold jährlich über acht Jahre starten wird. Diese Mine produziert bereits, eine Sanierung ist geplant. Und Rye Patch hat die Mine von einem Japaner zu weniger als einem Drittel, was für vergleichbare Projekte üblich ist, bekommen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch